Implantologie

Die dentale Implantologie beschäftigt sich mit dem Ersatz verlorengegangener Zähne durch eine „künstliche Zahnwurzel“. Das Zahnimplantat wird in den Kieferknochen eingebracht und ist nach einer erfolgreichen Einheilungsphase (Osseointegration) sehr vielseitig einsetzbar. Ein großer Vorteil liegt in der Vielseitigkeit der Implantologie, denn sie ist geeignet, um Einzelzähne zu ersetzen, Freiendsitutationen zu lösen oder den zahnlosen Kiefer stabil zu versorgen. Hier kommen verschiedene Implantatkonzepte zur Anwendung, die festsitzende Prothesen oder herausnehmbaren Zahnersatz auf den gesetzten Implantaten ermöglichen.